My Publications

Human-Computer-Interaction. Interactive Systems. Mental Workload.

image
Inga Karl and Simon Nestler - 2014

Nutzung von sozialen Medien als bürgerzentriertes Frühwarnsystem für Krisensituationen

In Krisensituationen müssen Behörden die Sicherheitslage in der Bevölkerung schnell abschätzen können, um geeignete Maßnahmen für die Bewältigung der Gefahr vorzunehmen. Der vorliegende Ansatz zum Erfassen des subjektiven Sicherheitsgefühls der Bürger beschreibt den Einbezug sozialer Medien in den Prozess der Krisenkommunikation. Indem der Informationsaustausch zwischen den Bürgern auf Facebook, Twitter und Co. in Echtzeit erfasst und analysiert wird, können Unsicherheiten und Ängste in der Bevölkerung frühzeitig lokalisiert werden. Die Visualisierung solcher Informationen stellt eine überblicksartige Zusammenfassung über die Kommunikation der Bürger in gegen wärtigen Krisensituationen dar und dient Behörden als eine soziale Frühwarnkomponente.

Cite as: I. Karl, S. Nestler: Nutzung von sozialen Medien als bürgerzentriertes Frühwarnsystem für Krisensituationen, Mensch und Computer Workshopband, München, pp 125 - 130, 2014